Eidgenössisches Musikfest 2016 Eidgenössisches Musikfest 2016


Anwohner

Informationen für Anwohner

Die Durchführung des bisher grössten Festes in Montreux hat unweigerlich Konsequenzen für die Bevölkerung von Montreux – insbesondere für die Anwohner.

Das Fest wird etwa 200'000 Festbesucher und 25'000 Musizierende nach Montreux locken. Auch wenn die meisten mit der Bahn oder dem Car anreisen, wird es an den Wochenenden zu schwierigen Strassenverhältnissen kommen. Das Organisationskomitee kann sich aber auf die grosse Erfahrung der Gemeinde Montreux und der Polizei Riviera in Sachen Verkehrsführung und Parkplatzmanagement verlassen. Zur Anwendung kommen Konzepte, die sich bereits mehrfach für das Montreux Jazz Festival und für die Festlichkeiten rund um Montreux Noël bewährt haben. Gemeinsam mit den zuständigen Partnern setzt das Organisationskomitee alles daran, um die Auswirkungen des Anlasses so gering und den Verkehr so flüssig wie möglich zu halten.

Wegen des Parademusikwettbewerbs ist die Schliessung der Avenue Claude Nobs und der Grand-Rue zwischen dem Kongresszentrum 2m2c und der Place de la Paix unumgänglich. Nichtsdestotrotz sind die Zufahrten zu den verschiedenen Parkings sichergestellt – mit zeitlichen Einschränkungen. Das Organisationskomitee bittet die Ladenbesitzer, Hoteliers und Gastwirte die Anlieferungen so zu planen, dass sie Freitag- und ausnahmsweise auch Samstagmorgen bis 8:00 Uhr erfolgen.

Gewisse Unannehmlichkeiten sind unvermeidbar, deshalb ist das Organisationskomitee auf das Verständnis aller angewiesen. Die Organisation eines eidgenössischen Festes ist eine einmalige Gelegenheit: Wir werden der ganzen Schweiz unsere schöne Region vorstellen können.

Anfangs 2016 findet eine Informationsveranstaltung zum Zufahrtskonzept und zu den Verkehrseinschränkungen statt. Das genaue Datum wird sowohl auf dieser Webseite als auch auf der gemeindeeigenen Webseite der Zeitschrift «Vivre à Montreux» aufgeschaltet.

 

Einwohner von Montreux

Aufgrund der Grösse der Veranstaltung gilt an den Wochenenden vom 10.-12. bzw. 17.-19. Juni ein spezielles Verkehrsdispositiv mit folgenden Einschränkungen:

Grand-Rue

Freitag, 10. bzw. 17. Juni, ab 14 Uhr, bis Sonntag, 12. bzw. 19. Juni, bis 22 Uhr:

- Die Grand-Rue bleibt zwischen dem Kongresszentrum bis zur Place de la Paix für sämtlichen Verkehr gesperrt (Ausnahme: Zubringerdienst gestattet zwischen 22.30 und 5.00 Uhr).

Avenue des Alpes

Freitag, 10. bzw. 17. Juni, ab 14 Uhr, bis Sonntag, 12. bzw. 19. Juni, bis 22 Uhr:

- Die Strasse zwischen Coop Pronto und Post ist für den gesamten Privatverkehr gesperrt. Auf diesem Abschnitt verkehren ausschliesslich die Busse der VMCV und die Shuttlebusse
- Zubringerdienst beschränkt gestattet zwischen Kreisel und Coop Pronto.
- Zubringerdienst beschränkt gestattet zwischen der Kreuzung Rue de la Paix/Avenue des Alpes und Post.

  • FFM2016
  • FFM2016